Feedbacks meiner Kunden

Ich bekomme         zahlreiche Rückmeldungen meiner Kunden und möchte diese gerne mit Ihnen teilen. Sehr gern dürfen Sie mir Ihre Feedbacks via Email zusenden, dann veröffentliche ich es hier gern.





Jasmin , Süderlügum Juni 2015

Vielen Dank für Alles was Du meinem Sohn und mir Gutes getan hast. Es ist unglaublich. Danke ,danke ,danke.


Claudia W. Crailsheim August 2015

Liebe Inke ! Ich wollte Dir einfach mal Danke sagen für Deine wunderbare, liebevolle Arbeit an meiner ganzen Familie und mir :) Deine Energieübertragungen über die Ferne und die Chakrenausgleiche sowie Blockaden - Lösen / Löschen sind einfach der absolute Wahnsinn! Du bist einfach spitze! Deine Claudia und Familie


Familie C. aus Achtrup

Liebe Inke,

vielen Dank für Deine liebevolle Unterstützung bei unserer Hündin Jussi,unserer Yorki Mix Hündin aus Spanien.Sie war dort ausgesetzt und vom dortigen Tierschützern gerettet worden. Jussi ist fröhlich,verspielt u.sehr schmusig.Aber der Überlebenskamof in freier Wildbahn hatte sie auch geprägt.Sie geriet in Panik wenn wir unser Grundstück verließen, hatte Angst vor der Katzenklappe und machte " ihr Geschäft "dort, wo es nicht erwünscht war.

Dank Deiner Hilfe , liebe Inke,kann Jussi jetzt unbeschwert bei uns leben,spazieren gehen,durch die Klappe gehen und im Garten ihr Geschäft machen. Und das nach nur 2 Behandlungen...!

Vielen lieben Dank und liebe Grüsse Familie C.


Lea Petersen 13 Jahre Juli 2016

Habe ein ganz tolles Feedback bekommen.

Lea war das erste Mal im Februar bei mir in der Lichtoase. Heute kam Sie mit einem Zettel wo Sie mir ganz stolz Ihre Erfolge und Veränderungen aufgeschrieben hat.

- habe sehr leicht abgenommen (13kg)

- bin viel offener

- bin nicht so schnell eingeschnappt

- nicht so negativ

- kann endlich durchschlafen

- kann besser lernen

- viel ruhiger

- nicht mehr so verkrampft...

Danke liebe Lea für das Vertrauen und das ich es veröffentlichen darf.


Kunden Feedback, Behandlung vom Hund über die Ferne

"Ich hatte zwei Hunde, einen 15 Jahre alt und mein Kleiner 9 Jahre alt. Vor 6 Wochen ist mein grosser Hund über

die Regenbogenbrücke gegangen und der kleine fing das Fressen an zu verweigern. ich hab alles mögliche aus-

probiert. Zb füttern aus der Hand, verschiedene Sorten Futter, drinnen,  aber nix, er hat Sehnsucht. Ich trainiere

Agility und einmal beim Training haben wir versucht ihn in Gesellschaft der anderen Hundezu füttern, hat funktio-

niert aber zu Hause am nächsten Tag hat er wieder nicht gefressen. Nun waren es schon 5 Wochen in denen

mein Hund nichts sättigendes frass. ...was tun ? Habe dann Inke davon erzählt und sie hat dann ihr Glück ver-

sucht und siehe da, nun frisst er wieder und hat sogar den Napf sauber geleckt.Obendrauf hat er noch ein paar

Brocken Trockenfutter sich gegönnt, die er übrigens genau so lange nicht angerührt hat. Danke Inke